Rover Open Air 2019

12.07. & 13.07.2019  /  Pfadfinderplatz Urloffen

Tickets

 

Tickets gibt es an beiden Abenden an unserer Abendkasse.

Techno & GOA / Fr. 12.07.

                                                      Line-Up:

 

 

Der 19-jährige DJ Tim Fluck stammt aus Rust bei Freiburg/Offenburg. Im Alter von 4 Jahren erlernte er mit dem Schlagzeug sein erstes musikalisches Instrument, mit nur 14 Jahren kam er das erste Mal mit elektronischer Musik in Kontakt. Schnell begeisterte er sich für die Szene. Noch im selben Jahr kaufte er sich seinen ersten Controller, um endlich auflegen zu können. 

Seinen ersten Gig hatte er kurze Zeit danach im "Kessel" in Offenburg. Danach folgten schnell weitere Bookings und Tim Fluck wurde zum gefragten Experten wenn es darum ging, die Stimmung zum Kochen zu bringen. 

Immer öfter taucht Tim in Clubs wie dem Hans-Bunte-Areal, Culteum und Circle auf. Auch auf Festivals wie dem Open Beatz Festival war er bereits zu hören. Mit seinen Sets auf SoundCloud geht er ordentlich durch die Decke und zieht viele Fans in seinen Bann. Sein Style ist eine Mischung aus Progressive Psytrance und Offbeat - er selbst bezeichnet seinen herausragenden Sound aber als "Proggy"!

Bereits seit mehr als 20 Jahren im Nachtleben unterwegs, gehört DJ und Produzent TOSCH zu den erfolgreichsten deutschen Vertretern der elektronischen Tanzmusik und gilt trotzdem immer noch als kleiner Geheimtip, da er im eigenen Land eher selten zu hören und zu sehen ist. Im angrenzenden Ausland gehört Tosch dagegen zu den Menschen, die auf der Strasse angesprochen werden; nicht zuletzt seiner zahlreichen Veröffentlichungen wegen, sondern auch wegen deren Erfolg.

Mit seiner letzten Hitsingle CRAZY verwies TOSCH sämtliche Stars der Szene (Marshmellow, Kygo, Armin van Buuren, Tiesto, Chainsmokers) auf die hinteren Plätze der Verkaufs-Charts in Amerika:

  • Platz 1 iTunes-Charts / USA mit seiner Hitsingle CRAZY (2019)
  • Top 10 iTunes-Charts / USA für 2 Monate (CRAZY 2019)
  • Platz 1 iTunes-Charts / Niederlande mit SOMEWHERE OVER THE RAINBOW (2018)
  • Platz 2 Airplay-Charts in Tschechien mit dem Song UZ SVITA, den Tosch für Michal David & Marketa Konvickova produziert hat (2018)
  • Top 10 in 12 Ländern (Europa) mit SOMEWHERE OVER THE RAINBOW (2011)

 

Und das sind nur die grössten Erfolge, neben Einstiegen in die Dance-Charts in England, in Italien und Frankreich. Seine Titel werden von fast allen weltbekannten DJs gespielt, die da wären: Above & Beyond, Manuel le Saux, Vinai, Nervo, Mauro Picotto, Dimitri Vegas, u.v.m. Seine Musik führte TOSCH nach Ost-Europa (Griechenland, Ungarn, Polen, Tschechien, Slowakei, Rumänien), aber ebenso nach Süd-Amerika.

 

Neben eigenen Produktionen, die sich meißt im Bereich TECHNO abspielen, veröffentlicht der Oberwolfacher diverse Projekte in den Bereichen EDM, Trap, HipHop oder House und gründete dazu sein eigenes Label, inklusive Musikverlag.

Ebenso hatte TOSCH bei diversen TV-Serien und im Bereich der Werbung seine Hände im Spiel. So wurde seine Musik zum SOUNDTRACK der Netflix-Serie "Club de Cuervos", der Comedy-Central-Serie "Idiotsitter", der Gerichtsmediziner-Serie "Forever" (ABC Prime & SAT 1) und dem Highschool-Spektakel "Degrassi" von MTV-Kanada, um nur ein paar zu nennen.

Auch in der aktuellen Werbung der G-Klasse von Mercedes Benz und im dazugehörigen Special von "J.P. Performance" wurden Songs und Musik von TOSCH verwendet.

Musikalisch bewegt sich TOSCH zwischen Techno und House, mal mit Einflüssen aus Trance, aber immer gerne gradlinig, tanzbar und euphorisch.

 

Nach einer 10-jährigen Vaterschaftspause stürmt Florian Heck zurück auf die Stages der Republik, um seine damalige Bekanntheit zurückzuerlangen - besser als je zuvor! 

Extra für das Rover Open Air 2019 fliegt der erfahrene Kenner der riesigen Berliner Techno-Szene aus der Hauptstadt zu uns, um Euch die angesagtesten Beats der Metropole zu präsentieren.

Die einzigartigen Tracks von Florian sind von zahlreichen Sets in den Berliner Clubs Hanger, Ruderclub und Sky geprägt. Ein unverwechselbarer Sound, den ihr Euch nicht entgehen lassen solltet!

 

Seit 2016 steht Ray Cuement hinter den Decks und liefert seinem Publikum eine exklusive Auswahl an Musik. Er legt von „Underground Sounds“ bis hin zu energetisch geladenen Tracks alles Passende auf. Neben zahlreichen Gigs in der Region spielte er unter anderem auch für Anna Reusch im Circle Offenburg das Warm-Up Set. 

Im Jahr 2017 beschloss er schließlich selbst Musik zu produzieren und diese in seine Sets einzubauen.

Im November 2018 war es dann soweit - Ray Cuement veröffentlichte seine erste EP unter dem Namen „Lost EP“ auf SoundCloud und YouTube und zeigte dabei seinen unverwechselbaren Sound zwischen House, Deep House und Techno.

Derzeit arbeitet er an neuer Musik im Bereich Techno. Seid also auf sein Set beim Rover Open Air 2019 sowie auf die nächsten Veröffentlichungen gespannt!

Rock & Metal / Sa. 13.07.

                                                        Line-Up:

"Die Ärzte"-Tributebands gibt es viele, genauso wie "Die Toten Hosen"-Coverbands.

Gruppen, die ausschließlich die besten Songs beider Bands spielen, gibt es dagegen kaum. "Alex im Westerland" gehören zu eben dieser seltenen Spezies: Ihr Bühnenprogramm besteht zu 100 Prozent aus den größten Hits dieser beiden Punkrock-Urgesteine aus Deutschland. Die Frankfurter Band versteht es spielend, die Stimmung zum Kochen zu bringen und legt nebenbei großen Wert darauf, die Zuschauer mit einzubeziehen: Das Publikum wird so zum festen Bestandteil der Show gemacht. "Unrockbar" bleibt garantiert niemand! Bei aller Partytauglichkeit liegt ein weiterer Schwerpunkt der vier erfahrenen Musiker aber auch auf einer musikalisch anspruchsvollen und klanglich authentischen Performance. Dabei kommen Ärzte-typische mehrstimmige Gesänge, Hosen-typische Gitarrensoli oder auch mal eine Soloakustikgitarre zum Einsatz. Egal ob im Club, auf Open-Air-Festivals, auf Stadtfest oder Privatparty: Die Band schafft es jedesmal auf's Neue, dass sowohl Musikliebhaber als auch Feierwütige von jung bis nicht mehr ganz so jung voll auf ihre Kosten kommen. So lange, bis auch bei uns "Alles unter Strom" steht! Weitere Infos auf http://next.alex-im-westerland.de/

 

 

RED HOT - viel mehr braucht es nicht, um die Botschaft der Classic Rock Band aus Bühl zu beschreiben! Verzerrte Gitarren und kreischende Hammond-Orgeln bilden das Soundfundament der Band. Bei den Bandmitgliedern handelt es sich keinesfalls um unbekannte Gesichter. Mit Tom Niemetz am Gesang, Daniel Novelli an den Keyboards und Marco Braun an den Drums finden sich in RED HOT drei ehemalige Mitglieder der überregional bekannten Classicrock-Band Diamond Train wieder. Mit Hellmut Ruder an der Gitarre und Markus Ernst am Bass ist die Runde perfekt. So rocken RED HOT seit 2013 den Südwesten und ziehen Rock-Liebhaber von jung bis alt in ihren Bann.

Erwarten kann man bei RED HOT Coverrock vom Feinsten, überwiegend Klassiker aus den 70er und 80er Jahren, aber auch die 90er werden nicht ignoriert. Somit erstreckt sich das Programm von Deep Purple bis Iron Maiden, von Whitesnake bis Mötley Crüe, von Jimi Hendrix bis Guns'n'Roses... Interpretationen der bekanntesten Australier der Welt dürfen natürlich auch nicht fehlen! Man darf gespannt sein, was sich RED HOT für ihr Publikum noch alles einfallen lassen werden.

Somit versprechen RED HOT ihren Gästen nur das Beste aus 30 Jahren Rockgeschichte, geballt mit druckvollem Sound und ausschließlich handgemachter Musik, präsentiert in Form von fulminanten Live-Arrangements. Ein Spektakel, welches man als Freund der Rockmusik nicht verpassen sollte. Weitere Infos auf http://www.red-hot.info/

 

 

SOUTHERN DRENDKILL. Die rohe Kraft des Metal, kombiniert mit dem Besten aus Hard Rock und Southern Rock. "Pure, Raw, Southern" mit einer extra Portion Eier.

Du brauchst Whiskey um aus dem Bett zu kommen und Pantera zum Einschlafen? Dann bist du hier richtig.

Der Sound der 2012 gegründeten Formation lehnt sich klar an ihren amerikanischen Vorbildern an: Pantera, Black Label Society, Down, Texas Hippie Coalition, Black Stone Cherry, Lynyrd Skynyrd, um nur ein paar zu nennen. Jedoch verliert man nie die gewisse Eigenständigkeit aus den Augen. Kombiniert mit dem staubigen Wüstensound von Kyuss und Sludge-Einflüssen à la Crowbar entsteht eine Wand aus Gitarrenriffs, wie man es sonst nur aus den Sümpfen Louisianas kennt. Dazu kommen groovende Kessel, ein gnadenloser Bass und eine Stimme, die von Whiskey und Zigaretten geformt wurde. Ende 2016 veröffentlichte SOUTHERN TRENDKILL ihren ersten Longplayer "Coming to town", der von Kritikern und Fans gleiermaßen gelobt wurde. Weitere Infos auf https://www.southern-trendkill.com/

Seit 2011 sind wir mit Stereo Dynamite jetzt schon unterwegs. Auf dem Weg haben wir europaweit über 120 Shows runtergerissen. Hierbei durften wir die kleinen und großen Stages unter anderem mit Ignite, Pennywise, Agnostic Front, Terror, Biohazard, Madball, H2O, Strung Out und vielen mehr teilen.

Nach der ersten EP gab es 2014 mit „Lifeline Stories“ den ersten Longplayer. In Portugal haben wir mit Vasco Ramos die Basis für das erarbeitet, was wir danach in drei großartigen Jahren live rausgehauen haben. Das liegt nun hinter uns.

Jetzt kommt „By(e) default“! Neue Songs, neue Sounds, neue Strukturen. Weg von Stereo Dynamite hin zu Stereo Dynamite.

Weitere Infos auf https://www.stereodynamite.de/

   

  

 

Sebastian Dracu (& Band) sind auf den Bühnen Deutschlands aller Größenordnungen seit nun vier Jahren unterwegs. Neben Live-Auftritten bemühen wir uns stetig um eine ausgewogene Medienpräsenz – besonders nach Preisauszeichnungen war dies sehr
erfolgreich. Ende 2018 begab sich Sebastian ins Studio, um die lang erwarteten neuen Stücke zu produzieren.

Mit über 200 gespielten Shows bringt der junge Rock-Act sehr viel Erfahrung mit auf die Bühne. Das Repertoire besteht zum größten Teil aus eigenen Nummern, wobei immer wieder Blues-Klassiker oder Klassiker von Jimi Hendrix einfließen.

"[...] Stimmlich überzeugt Dracu mit einer großen Palette von knarziger Bluesröhre bis hin zu den hohen kreischenden Tönen eines Robert Plant. [...]“ - Badische Zeitung, 2017

Weitere Infos auf der Facebook-Seite von Sebastian Dracu

 

 

 

                                  Niklas Bohnert

  

Eine markante Stimme und selbst geschriebene Songs in deutscher Sprache – der aus Achern stammende Singer-Songwriter Niklas Bohnert ist inzwischen mit seiner Musik in ganz Deutschland unterwegs. Mal tourt er alleine, mal mit seiner Band. Diese besteht aus Marius Föll (Gitarre und Gesang), Joris Wetzel (Bass) und Luca Haas (Trommel und Cajon). Über 250 Konzerte und drei Alben stehen auf der Habenseite der letzten Jahre. Niklas Bohnert bewegt sich im Spannungsfeld zwischen Tocotronic, Tomte und Gisbert zu Knyphausen. Seine Musik handelt von der großen Liebe bis zum Selbstmord, vom Glücklichsten bis zur Depression. 

Weitere Infos auf http://www.niklasbohnert.de/

Location

 

Unser Pfadfinderplatz in Urloffen bietet die ideale Location für das Rover Open Air.

Wir liegen verkehrsgünstig in der Mitte von Offenburg, Achern und Straßburg.

Am Ortsrand von Urloffen, direkt am Waldrand, wird hier an zwei Tagen unter freiem Himmel ausgiebig gefeiert.

 

Die Strommasten in der Nähe der Bühne werden von uns durch Lichteffekte in Szene gesetzt, was einen besonderen Flair schafft.

 

 

Der Pfadfinderplatz in Urloffen ist auf Google Maps einfach und unkompliziert zu finden.

 

ACHTUNG: Direkt bei unserem Pfadfinderplatz kann nicht geparkt werden.

Für Parkmöglichkeiten sehe dir bitte die Rubrik "Parken" auf unserer Webseite an.

Parken

 

 

 

Leider können wir direkt bei unserer Location ausschließlich Parkplätze für unsere Mitarbeiter und Künstler zur Verfügung stellen.

Kein Problem - nur ca. 650m entfernt befindet sich ein großer Parkplatz für Euch.

Dieser ist mit Google Maps einfach zu finden und befindet sich in Urloffen in der Mattenstraße in der Nähe des Rad- und Motorsportvereins.

Ausgehend von allen Ortseingängen werden wir den Parkplatz ausgiebig beschildern.

Vom Parkplatz zur Location sind es nur wenige Minuten Fußweg, auch hier werden ausreichend Schilder stehen.

Dekoration

 

 

Die Dekoration passend zu Techno & Goa am Freitag 12.07. übernimmt das erfahrene Team von Metadelic Decorations. So wirst du dich auf unserem Pfadfinderplatz wie in einer anderen Welt fühlen.

Team

 

 

Jannis Boschert

  • Supervisor Spülstraße
  • Supervisor Security

Kontakt:

Annika Kron

  • Supervisor Finanzen
  • Supervisor Dokumentation
  • Supervisor Light Operating

Kontakt:

 

 

Manuel Berg

  • Supervisor Sponsoring & Werbung
  • Supervisor Social Media & Webseite
  • Supervisor Verzehr & Getränke
  • Supervisor Helfer- & Kamerateam

Kontakt:

Bastian Kirchhofer

  • Supervisor Infrastruktur
  • Supervisor Technik & Bühne
  • Supervisor DJs

Kontakt:

 

 

Jürgen Klingel

  • Supervisor Infrastruktur
  • Supervisor Technik & Bühne
  • Supervisor Bands

Kontakt:

Jannick Kron

  • Supervisor Parken
  • Supervisor Merchandise

 

Kontakt:

 

 

Jonas Wörner

  • Supervisor Logistik

Kontakt:

Joshua Mild

  • Supervisor Logistik

 

Kontakt:

Sponsoren